Liebe JEVs, liebe JVs,

"We buy things we don't need, with money we don't have, to impress people we don't like": Diesen Spruch hat einer meiner Facebook-Freunde gepostet. Wer der ursprüngliche Verfasser ist, und zu welchem Anlass er den Text geschrieben hat, ist mir nicht bekannt. Doch er regt uns zum Nachdenken an, besonders in der Fastenzeit: Wie kann es sein, dass wir "Dinge kaufen, die wir nicht brauchen, mit dem Geld, das wir nicht haben, um Leute zu beeindrucken, die wir nicht mögen"? Der Gedanke spiegelt unsere Gesellschaft wider, die immer schneller funktionieren muss, und in der Leistung ein Bewertungskriterium ist, dem Menschen sich kaum entziehen können. Missgunst und Hass vergiften unser Zusammenleben.

Der Theologe und Biologe Ulrich Lüke sieht die Fastenzeit als "eine Art Trainingslager der Menschlichkeit" mit drei Einheiten: Authentizität ("Sei Du selbst, denn so sieht Dich Gott!"), Solidarität ("Sei großzügig und schenke anderen Zeit, Geld und Zuwendung!") und Spiritualität ("Suche und finde Gott in allen Dingen!"). In welcher Trainingseinheit du gerade bist, ist nicht so wichtig. Was zählt ist: Dranbleiben! Du hast 40 Tage Zeit zum Üben. Die Fastenzeit lädt uns ein innezuhalten: Wie können wir konsumieren, ohne dass die Umwelt durch unser Konsumverhalten zerstört wird? Wir gehen wir mit unseren Mitmenschen um? Innehalten ermöglicht die wahre Versöhnung mit Gott, mit der Umwelt und untereinander.

Wir freuen uns, Euch in diesem Newsletter viele Termine der Begegnungen mit auf den Weg geben zu können. Termine, die uns nicht stressen sollen, sondern helfen können, den Sinn der Fastenzeit in den Blick zu nehmen.

Euer Trieu Nguyen SJ


Wir brauchen eure Hilfe!

Einmal J(E)V, immer J(E)V – wir brauchen Eure Unterstützung für folgende Bereiche:

  • Werde BotschafterIn für JV! Wie bei vielen anderen Trägern auch sinken unsere BewerberInnenzahlen – hilf uns, das zu ändern und stelle das Freiwilligenprogramm in deiner alten Schule, deiner Hochschulgemeinde oder deiner Pfarrgemeinde vor. Dafür haben wir eine Power-Point-Präsentation und du musst nur noch ein paar Fotos von deinem Einsatz aussuchen! Melde dich bei Trieu mit deinen Ideen und Aktionen. Er kann dich mit Flyern, unserer JV-Power-Point oder unserem JV-Werbeplakat versorgen!
  • Unter "JV engagiert" organisieren wir Regionaltreffen, Ländertreffen etc. und würden uns über Eure Impulse und eure Mitgestaltung freuen. Das J(E)Vconnected-Team wird Euch dafür auch bald eine interne E-Plattform zur Verfügung stellen
  • Patenschaften für JVs in Vorbereitung für folgende Regionen: Bühl, Bad Nauheim, Dießen, Berlin, München, Großkarolinenfeld, Augsburg, Ottobeuren, Tübingen, Graz, Frankfurt, Marktheidenfeld-Zimmern bei Würzburg, Häusern bei St. Blasien, Radebeul bei Dresden, Salzburg und Graz. Ehemalige sollen den Neuen mit Rat und Tat beiseitestehen und ihren Erfahrungsschatz teilen.

Ihr könnt und wollt helfen? Schreibt Trieu: nguyen@jesuitenmission.de


Die Kar- und Ostertage für unsere Freiwilligen gibt es schon fast seit 30 Jahren, um die Dynamik des Ostergeschehens vom Tod bis zur Auferstehung Jesu miteinander zu leben und teilen. In diesem Jahr gestalten vom 9. bis 12. April 2020 im Thomas-Morus-Haus in Hilders bei Fulda ehemalige J(E)Vs das Triduum entlang des roten Fadens der Osterliturgie. Es wird gespielt, musiziert, gekocht, gebastelt, gebetet, erzählt. Wir genießen die Stille und die Natur. Eine herzliche Einladung an alle J(E)Vs und ihre Freunde, Kinder und Familien! Alle wichtigen Informationen findet ihr auf dem Anmeldeformular. Wer finanzielle Unterstützung braucht, wende sich bitte vertrauensvoll an Trieu: nguyen@jesuitenmission.de..


Das Magisfestival findet vom 20. bis 24. Mai 2020 in Innsbruck statt. Die Tage sind, wie in Taizé, von verschiedenen Gottesdiensten und Gospel-Readings geprägt. Zudem gibt es Workshops zu Politik, Gesellschaft, Kunst und Musik. Infos und Anmeldung: mk-innsbruck.at/magis-infos. Eindrücke vom vergangenen Jahr findet ihr hier.


Sommerfest in Nürnberg

Vom 26. bis 28. Juni laden wir Euch zum Sommerfestwochenende in die Jesuitenmission Nürnberg ein. Auch in diesem Jahr wollen wir uns Zeit nehmen für Austausch, Begegnung und Ausblick. Einer der Höhepunkte ist unsere legendäre Grillparty über den Dächern der Altstadt. Thema am Samstag: Was ist Gerechtigkeit? Den Input liefert Prof. Harald Schöndorf SJ. Der offene Samstagvormittag gibt euch Raum zur thematischen Selbstgestaltung. Anmeldungen und Infos: nguyen@jesuitenmission.de


Osteuropa-Treffen in Nürnberg

Seit vielen Jahren leisten JVs ihren Dienst in den Ländern des ehemaligen "Ostblocks", die trotz ihrer kulturellen und sprachlichen Vielfalt Einiges verbindet. Wir wollen vom 25. bis 27. September 2020 in Nürnberg ins Gespräch kommen und freuen uns auf eure Ideen und eure Anmeldung. Schreibt Trieu (ngyuen@jesuitenmission.de)!


Exerzitienangebote

Straßenexerzitien mit Christian Herwartz SJ, 30. Juli bis 2. August 2020, KHG/Jesuitenmission, Nürnberg: Der frühere Arbeiterpriester aus Berlin freut sich trotz gesundheitlicher Herausforderungen darauf, euch drei volle Tage lang wertvolle Impulse zu geben. Es gibt keine Teilnehmerkosten, ein Spendenbeitrag für ein Projekt der Jesuitenmission ist sehr willkommen. Bitte um baldige feste Anmeldung bei Trieu: nguyen@jesuitenmission.de

Ignatianische Exerzitien „zum Einsteigen", 3. bis 7. August 2020, Wentorf bei Hamburg, mit Andrea Scherer, Jan Korditschke SJ, Gisela Rutz und Christian Modemann SJ: Die Kosten (inkl. Verpflegung) belaufen sich auf 250 Euro. Wer finanzielle Unterstützung braucht, wende sich bitte vertrauensvoll an Trieu: nguyen@jesuitenmission.de


Comeback-Programm 2020

Zum dritten Mal läuft unser JV-Comeback-Programm an: Ihr habt die Möglichkeit, für zwei bis drei Monate im Sommer 2020 an einem Kurz-Freiwilligeneinsatz teilzunehmen. In Kirgistan werdet ihr ein Sommerlager für Kinder und Jugendliche am Yssyk-Kul-See mitorganisieren und durchführen. In Vietnam unterrichtet ihr in einer Sommersprachschule Englisch, um zukünftigen KatechetInnen, Priestern und Ordensleuten zu ermöglichen, internationale Sprachrohre für die Minderheiten ihres Landes zu werden. In Athen unterstützt ihr mit dem JRS Menschen auf der Flucht. Je nach Bedarf gibt es auch noch andere Einsatzstellen. Bitte meldet euch bei Interesse zeitig bei Trieu: nguyen@jesuitenmission.de.


Regionaltreffen

Die Regionaltreffen mit Ehemaligen finden jeweils von 17 bis 22.30 Uhr statt. Im Vordergrund stehen vor allem die Begegnung und der Austausch miteinander sowie mit den Jesuiten vor Ort. Gesprächsthemen können vorher von Teilnehmenden eingebracht werden. Für folgende Regionen haben wir bereits Termine gefunden:

  • Dresden: Montag, 30.März 2020, Gustav Adolf Straße 9, 01219 Dresden (bei Schwarzer klingeln)
  • Köln: Donnerstag, 2. April 2020, Jesuitenkirche St. Peter, Jabachstrasse 1, 50676 Köln
  • Frankfurt am Main: Freitag, 3. April 2020, St. Ignatius, Gärtnerweg 60, 60322 Frankfurt am Main
  • Berlin: Montag, 27. April 2020, St. Canisius, Witzlebenstr. 30, 14057 Berlin
  • München: Samstag 2. Mai 2020, St. Michael, Saal, Maxburgstrasse 1, 80333 München

Meldet euch bei Interesse – gerne auch als Unterstützung beim Organisieren – bei Trieu (nguyen@jesuitenmission.de)


Weitere Termine

Jesuit Volunteers
Königstraße 64
90402 Nürnberg
Telefon: (+49) 0911 2346-150
news@jesuit-volunteers.org
www.jesuit-volunteers.org/startseite